Hochskalierbarer Speicher für Kubernetes-Umgebungen auf Unternehmensebene durch Interoperabilität mit VMware vSAN Data Persistence Platform

 

München, 18. September 2020 – Cloudian® kündigte heute eine vollständig native S3-kompatible Objektspeichersoftware für die Hybrid-Cloud Plattform VMware Cloud Foundation™ mit VMware Tanzu™-Integration an. Durch die neue VMware vSAN™ Data Persistence Plattform ermöglicht Cloudian den Nutzern die Modernisierung ihrer Rechenzentren, um Anwendungen jeder Art und Größenordnung ausführen zu können.

VMware Kunden profitieren dabei von der Skalierbarkeit im Exabyte-Bereich, hoher Sicherheit nach Militär-Standards und der Mandantenfähigkeit der Cloudian-Lösung. Cloudian Object Storage steht VMware Cloud Providern bereits über das VMware Cloud Provider Partner (VCPP)-Programm zur Verfügung, wobei mit der heutige Ankündigung die Vorteile des Cloudian Storage für VMware Enterprise-Kunden weiter ausgebaut werden.

Speicher für eine Cloud-native Welt

Unternehmen sind zunehmend bestrebt einen neuen Cloud-nativen Ansatz zu verfolgen. Dafür stellen sie nicht nur Infrastruktur, Prozesse und Arbeitsabläufe um, sondern entwickeln auch neue Anwendungen unter Berücksichtigung von DevOps-Modellen. Dies erfordert Flexibilität und eine hochwertige, API-gesteuerte Infrastruktur, die herkömmliche SAN- und NAS-Systeme nicht bieten können. Die HyperStore Objektspeicherplattform von Cloudian basiert dagegen auf Cloud-basierter Technologie und bietet die branchenweit erste native S3-API-Implementierung. Mit der Einführung des Kubernetes S3 Operators im vergangenen Monat hat Cloudian diese Vorteile nun auch für Nutzer von Open Source Kubernetes-Implementierungen zugänglich gemacht.

Die neue Cloudian-Lösung wird dazu beitragen, die Vorteile moderner Stateful-Services auf der VMware Cloud Foundation Plattform zu maximieren. Zu den entscheidenden Vorteilen und Merkmalen zählen:

  • Objektspeicher für Enterprise-Anwendungen auf der vSAN Data Persistence-Plattform: Bessere Speichereffizienz für Object Storage durch die Nutzung von vSAN Direct Configuration.
  • Automatisierte Bereitstellung und Skalierung über Kubernetes: Einfache Installation, Bereitstellung und Skalierung von HyperStore auf VMware vSphere®-Clustern direkt von der VMware vCenter®-Benutzeroberfläche aus – dynamisch und als Self-Service über Kubernetes-APIs.
  • vSphere-integriertes Monitoring von Kapazitäten und Health-Checks: Nahtlose Verwaltung eines HyperStore-Clusters über Rechenzentren, Edge-Umgebungen und Cloudgrenzen hinweg, ohne die vSphere-Umgebung verlassen zu müssen.
  • Serviceorientierter Betrieb der Infrastruktur: Minimierungen von Unterbrechungen und Störungen in den Betriebsabläufen, wie z.B. durch geplante Wartung und Lifecycle-Management.
  • CAPEX-Einsparungen: Senkung von Kosten und Verbesserung der Speichereffizienz durch die Nutzung von Cloudian-Speicherrichtlinien (Replikations- oder Erasure-Kodierung)
  • OPEX-Einsparungen: Konsolidiert sowohl traditionelle als auch moderne, “cloud-native” Workloads auf derselben Plattform, eliminiert Infrastruktursilos und nutzt die gleichen Skills und Trainings.

Unterstützende Zitate
„Unsere Partnerschaft mit Cloudian ist ein wichtiger Bestandteil unserer modernen Anwendungsstrategie“, sagt Lee Caswell, Vice President of Marketing, CPBU bei VMware. „Unsere gemeinsamen Kunden freuen sich zu sehen, dass die VMware Cloud Foundation künftig auch skalierbaren, S3 API-kompatiblen, mandantenfähigen Speicher von Cloudian HyperStore und damit eine sicherere Bereitstellung moderner Stateful-Services in der Hybrid-Cloud unterstützen wird.“

„Im vergangenen Jahr haben Cloudian und VMware eng zusammengearbeitet, um im Rahmen des VCPP-Programms die Vorteile unserer integrierten Datenmanagement- und Datensicherungslösungen auch den VMware Cloud Providern zur Verfügung stellen zu können“, so Jon Toor, Chief Marketing Officer bei Cloudian. „Mit der neuen vSAN Data Persistence-Plattform werden wir diese Vorteile nun auch nahtlos für Anwender aus dem Enterprise-Sektor zugänglich machen und es ihnen ermöglichen, von den neuen Chancen zu profitieren, die Cloud-native Anwendungen bieten.“

Verfügbarkeit und weitere Informationen

Wir planen gerade mit bestehenden Kunden die ersten Proof-of-Concept-Evaluierungen. Die Lösung wird voraussichtlich im letzten Kalenderquartal 2020 auf den Markt kommen.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Blogpost von Cloudian: https://bit.ly/3kl773t

Über Cloudian

Cloudian ist der meistverbreitete unabhängige Anbieter von Objektspeichersystemen mit der fortschrittlichsten S3-Kompatibilität der Branche und einem umfassenden Partner-Ökosystem. Die preisgekrönte Flaggschiff-Lösung HyperStore bietet unbegrenzte Skalierbarkeit und Cloud-ähnliche Technologie, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit im Rechenzentrum. Die globale Data-Fabric-Architektur von Cloudian ermöglicht Unternehmen das nahtlose Speichern, Finden und Schützen von Objekt- und Dateidaten zwischen Standorten auf einer einzigen und einheitlichen Plattform, sowohl lokal als auch in öffentlichen Clouds. Weitere Informationen unter www.cloudian.com/de/.

VMware, Tanzu, VMware vSAN, and vCenter are registered trademarks or trademarks of VMware, Inc. or its subsidiaries in the United States and other jurisdictions.

Medienkontakt:

Laura von Pentz
Red Lorry Yellow Lorry
cloudian@rlyl.com